+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

LL22: mehrseitiger Bericht mit unterschiedlichen Seitenformaten

print
designer

(Ingmar Erwig) #1

Hallo zusammen,

wie kann ich einen mehrseitigen Bericht erzeugen, bei denen die Seiten eine grundsätzlich unterschiedliche Struktur haben? Ich kann also nicht einfach mehrere Container anlegen und einen Seitenumbruch erzwingen, da z.B. die erste Seite schmaler ist als die Folgeseiten oder Einzelseiten im Querformat sind.

Viele Grüße

Ingmar


(combit Support - Onursal Boyaci) #2

Innerhalb der DemoApplikation finden Sie das Beispiel: “Mischung von Hoch- und Querformat”. Vielleicht können Sie ein paar Optionen auf Ihr Projekt übertragen.


(Ingmar Erwig) #3

das habe ich mir bereits angesehen, allerdings ist das nur ein Teil der Anforderung. Die einzelnen Seiten haben z.B. unterschiedliche Seitenränder. Damit ich das umsetzen kann, habe ich aktuell im Designer die einzelnen Container übereinander liegen, damit sie auf den einzelnen Seiten richtig positioniert sind. Das ist zum entwerfen der Seiten allerdings sehr unpraktisch. Ich frage mich, ob es nicht möglich ist, die Seiten einzeln zu designen und später zusammenzuführen.

Grundsatzfrage: Wieso ist der Designer auf eine Seite beschränkt? Wenn ich feste Seitenumbrüche definiere, wäre es doch schöner und intuitiver, sie wären auch auf separaten Seiten dargestellt.


(combit - Jochen Bartlau) #4

Sie können ja in den Projekteigenschaften den aktiven Design-Bereich wählen:

image

Wenn Sie hier im oben genannten Beispiel z.B. auf das Chart-Layout umschalten wechselt die Anzeige im Designer auf Querformat:

Blenden Sie jetzt noch beim Designen die jeweils inaktiven Container aus. Das können Sie am einfachsten erreichen, indem Sie eine Ebene je Bereich definieren, den Container dieser zuweisen und dann im Ebenenfenster nur die gewünschte Ebene einblenden:

image

So können Sie dann jeden Bereich wie gewünscht einzeln designen.


(Ingmar Erwig) #5

ah, das ist natürlich sehr schön, vielen Dank für die kurze Anleitung