+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

LL17, Bug in Summenbildung


(Guest) #1

Hallo,

es scheint ein gewaltiger Bug in LL17 zu sein.
In meinem Report blende ich einige Datensätze aus.

Und erwarte, daß die zu Summieren markierte Felder nicht genommen werden.

Trotzdem die Summenvariable summiert alle Werte, auch die die nicht
angezeigt werden sollen.

Gibt es eine Lösung hierfür?

Danke
Jan


(Guest) #2

Hi,

hast du auch die Summenforcierung in der Tabelleneingenschaft ausgeschaltet?

MfG,
Lars


(Guest) #3

Es hilft nichts.


(Guest) #4

Hallo Jan,
du sagst, du blendest einige Datensätze aus. Wie machst du das?
Wenn du das über die Darstellungsbedingung der Zeilendefinition machst oder sogar mithilfe von if-Anweisungen bei den jeweiligen Spaltentexten, dann musst du dieses Bedingungen auch in die Summenvariable übernehmen.
Bsp: Darstellungsbedingung bei Zeilendefinition: bPrintThisLine = TRUE
oder Spaltentexte der Form: if (bPrintThisLine, “Drucke diesen Text”)
dann Summenvariable: if (bPrintThisLine, ZuSummierenderWert, 0)

Wenn du das Ausblenden hingegen mit der Tabelleneigenschaft “Datenzeilen unterdrücken” realisierst, dann braucht die Summenvariable nicht angepasst zu werden, lediglich “Summierung forcieren” muss dann auf FALSE gesetzt werden, weil bei “TRUE” auch die unterdrückten (== ausgeblendeten) Zeilen mit in die Summenvariable einfließen.

Bsp:
Tabelleneigenschaft “Datenzeilen unterdrücken”: if (bPrintThisLine, FALSE, TRUE)
oder einfacher: not bPrintThisLine
und “Summierung forcieren”: FALSE
und bei der Summenvariable einfach den zu summierenden Wert angeben.

Explizit mit LL17 getestet habe ich das nicht, aber so hat es unter LL16 und früher immer funktioniert. Wenn es nicht geht und du mit dem aktuellen SP arbeitest, dann würde ich an deiner Stelle den Support kontaktieren.

Gruß
Simon