LL-Designer 27 - Darstellungsbedingung Tabelle

Hallo alle zusammen,

ich habe in einem Formular mehrere Tabellen und möchte eine Tabelle mit Hilfe der Darstellungsbedingung unsichtbar machen, wenn keine Daten vorhanden sind.
Auch ein Label soll bei der gleichen Bedingung verschwinden.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Gruß
Klaus

Hallo Klaus,

zwei Möglichkeiten bieten sich hier an:

  1. Setzen Sie per Code die Option „LL_OPTION_DELAYTABLEHEADER“ auf „False“ (.NET : LL.Core.LlSetOption(LlOption.DelayTableHeader, 0). Dann sollte die Tabelle nicht gedruckt werden, wenn keine Datenzeilen übergeben werden. Für das Label können Sie die Funktion „NativeCount() verwenden. Ihre Datenquelle muss das aber unterstützen, da native Funktionen direkt auf der Datenbank ausgeführt werden. Beispiel:
    NativeCount(Artikel.Nr) >= 1

  2. Verwenden Sie das Mehrpassverfahren.

Vielen Dank für die Antwort Thomas,

bei der Schilderung des Problems habe ich leicht “gelogen” bzw. den Sachverhalt nicht exakt genug beschrieben.
Wir verwenden den Report-Server und als Datenquelle JSON-Dokumente.
Dann ist es wohl einfacher bei der Aufbereitung der Daten die Anzahl der Datensätze zu bestimmen und als Variable zu übergeben.

Vielen Dank
Klaus

Ich habe noch nicht aufgegeben und ein paar Versuche unternommen.
Dazu habe ich eine User-Variable erstellt, die ein Count(feld) enthält.
Das Ergebnis wollte ich für die Darstellungsbedingung verwenden.
Leider liefert das Ergebnis keine brauchbaren Werte.

image

Die erste Spalte wird gezählt und die User-Variable enthält den gelb markierten Wert.
Da bin ich leicht verwirrt.
Was mache ich falsch?

Hallo,
diese User-Variable als Darstellungsbedingung zu verwenden wird wohl nicht funktionieren. Der Wert von Count(feld) steht ja erst am Ende des Druckes fest, und liefert erst dann den endgültigen Wert.

© combit GmbH