+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

List & Label mit Google Drive

Gilt ab List & Label 20
Mit List & Label haben Sie die Möglichkeit Ihre Berichte direkt in Ihren Google Drive Account hochzuladen. Für unten stehendes Beispiel wurde hier eine PDF Datei verwendet, welche durch List & Label erzeugt wird. Sie können das Format der Datei natürlich entsprechend jederzeit anpassen. Um den Google Drive Upload zu realisieren wird das Google Drive SDK verwendet. Weitere Informationen zum Google Drive SDK und das SDK selbst (NuGet-Package) finden Sie unter unten stehendem Link. Einige der verwendeten Dateien stehen unter der Apache 2.0-Lizenz - bitte beachten Sie hier die entsprechenden Lizenzbestimmungen.
Für die folgenden Code-Snippets wird eine einfache Microsoft .NET C# Konsolen-Anwendung verwendet. Mit Hilfe des Befehls "PM > Install-Package Google.Apis.Drive.v2" in der Package Manager Konsole von NuGet können dem C#-Projekt die notwendigen Assembly-Referenzen automatisiert hinzugefügt werden:

static void Main(string[] args) 
{ 
    // first: create report (export file) with List & Label 
    Console.WriteLine("List & Label Report is creating..."); 
    string fileToUpload = CreateLLExportFile(); 

    if (!string.IsNullOrEmpty(fileToUpload) && System.IO.File.Exists(fileToUpload)) 
    { 
        // second: upload the exported file into Google Drive 
        Console.WriteLine("List & Label Report was created successfully; now it becomes uploaded..."); 
        if (GoogleDriveUpload(fileToUpload)) 
        { 
            Console.WriteLine("info: file could be uploaded successfully.");
        } 
        else
        { 
            Console.WriteLine("error: file could not be uploaded successfully!"); 
        } 
    } Console.ReadLine(); 
} 


Im ersten Schritt wird ein gewöhnlicher Export mit List & Label mit Hilfe der ExportConfiguration-Klasse erstellt:


private static string CreateLLExportFile() 
{ 
    string exportedFile = string.Empty; 
    using(ListLabel LL = new ListLabel()) 
    {
        try
        { 
            // define licensing info for List & Label - see also PersonalLicense.txt 
            LL.LicensingInfo = ""; 

            // first: set the List & Label datasource 
            string xmlDataSourceFile = System.IO.Path.Combine(System.IO.Path.GetDirectoryName(Assembly.GetExecutingAssembly().Location), "data.xml");
            XmlDataProvider provider = new XmlDataProvider(xmlDataSourceFile); 
            LL.DataSource = provider;
            
            // second: configure and execute the export 
            exportedFile = System.IO.Path.Combine(System.IO.Path.GetDirectoryName(Assembly.GetExecutingAssembly().Location), "LL_GoogleDrive.pdf"); 
            ExportConfiguration expConfig = new combit.ListLabel20.ExportConfiguration(LlExportTarget.Pdf, exportedFile, "test.lst");
            LL.Export(expConfig); 
        } 
        catch (ListLabelException ex) 
        { 
            Console.WriteLine("Information: " + ex.Message + "\n\nThis information was generated by a List & Label custom exception."); 
        } 
     } 
  return exportedFile; 
} 


(Anbei finden Sie eine ZIP-Datei welche die im Beispiel verwendete Projektdatei (Druckvorlage) und XML-Datenquelle enthält. Diese müssen sich im gleichen Verzeichnis wie die erstellte Anwendung befinden.)
Die von List & Label erzeugte Report-Datei kann nun mit Hilfe der Google Drive API hochgeladen werden. Hierfür verlangt die API allerdings diverse Credentials. Um die benötigten Informationen CLIENT_ID und  CLIENT_SECRET zu erhalten, aktivieren Sie zunächst die Google Drive API und erstellen Sie einen API Access (Create an OAuth 2.0 client ID). Weitere Informationen und eine Anleitung hierzu finden Sie unter unten stehendem Link von Google. Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Google-Link, dass der hier verwendete Authentifizierungsprozess stark vereinfacht ist. Tragen Sie dann diese Daten wie folgt in den Code ein:


private static readonly string CLIENT_ID = "YOUR CLIENT_ID"; private static readonly string CLIENT_SECRET = "YOUR CLIENT_SECRET"; 


Sobald die Credentials dann zur Verfügung stehen, kann der eigentliche Upload mit Hilfe des Google Drive SDK realisiert werden:


private static bool GoogleDriveUpload(string fileToUpload) 
{ 
    bool succeeded = false; 
    try 
    { 
        // first: create/generate credentials UserCredential 
        credential = GoogleWebAuthorizationBroker.AuthorizeAsync( new ClientSecrets { ClientId = CLIENT_ID, ClientSecret = CLIENT_SECRET, }, new[] { DriveService.Scope.Drive }, "user", CancellationToken.None).Result; 
        
        // second: create the service with the specified credentials 
        var service = new DriveService(new BaseClientService.Initializer() 
            {HttpClientInitializer = credential, ApplicationName = "Google Drive API Sample", });
        
        // third: upload the file with the specified service File 
        body = new File(); 
        body.Title = "LL Test document"; 
        body.Description = "A List & Label document"; 
        body.MimeType = "application/pdf"; 
        byte[] byteArray = System.IO.File.ReadAllBytes(fileToUpload); 
        System.IO.MemoryStream stream = new System.IO.MemoryStream(byteArray); 
        FilesResource.InsertMediaUpload request = service.Files.Insert(body, stream, body.MimeType); 
        request.Upload(); 
        File file = request.ResponseBody; 
        if ( file != null && !string.IsNullOrEmpty(file.Id) )
        { 
            succeeded = true; 
        } 
     } 
     catch (Google.GoogleApiException ex) 
     { 
          Console.WriteLine("Information: " + ex.Message); 
     } return succeeded; 
} 


Hinweis:


Für die einmalige Authentifizierung, so dass ohne weitere Benutzer-Aktion auf den Google Drive Account hochgeladen werden kann, verwendet die Google Drive API eine Schlüsseldatei, die auf dem System unter “%APPDATA%\Google.Apis.Auth” gespeichert wird.

Links:

http://www.combit.net/de/support/files/cmbtkb/KBTD000860_Data.zip
https://developers.google.com/drive/quickstart-cs

Verwandte Artikel:

KBTD000817
IDKBTD000860 KBTD000860