List&Label 24 unter Windows 11

Hallo,
Umgebung:
Windows 11 englische Version
List&Label 24
Foxpro

Im Debwin4 stehen folgende Informationen:
DLL neither in search path nor in application directory! This might cause problems loading extension DLLs!
LlDefineFieldExt() → -1 (FFFFFFFF) (LL_ERR_BAD_JOBHANDLE)

Die DLLs liegen im Anwendungsverzeichnis.
Hat jemand eine Idee ?

LL24 wurde unter Windows 11 nicht getestet - die Meldung kommt mir aber dennoch seltsam vor. Haben Sie schon einmal in die Logdatei geschaut? Können Sie diese ansonsten hier mal anhängen?

Hallo,
ich denke es hat nichts mit Windows 11 zu tun. Auf anderen Geräten mit Windows 11 funktioniert das Programm.
Was meinen Sie mit “Logdatei” ?
Das vollständige Protokoll von Debwin4 ?

Ja, genau :slight_smile: - dann sollten wir mehr sehen können.

Hallo,
ich sende Ihnen vermutlich in wenigen Minuten die Datei.
Ich würde Sie bitten, die Datei nach erhalt hier im Forum zu löschen.

Laut der Logdatei kann keine Sprachressourcendatei (*.LNG) gefunden werden, diese wird im Verzeichnis C:\HC SOFTWARE\PAS erwartet.

Offenbar möchte das System nun die Datei “CMLL2401_trial.LNG” - diese existiert auf meinen Rechner nicht.

Laut diesem Protokoll fehlt die Datei CMLL2401.LNG
…auch diese Datei ist auf meinem Entwicklungs PC nicht vorhanden !?

… ich habe die CMLL2400.LNG umbenannt in CMLL2401.LNG … nun scheint es zu funktionieren

Bitte die beiden LOG Dateien wieder löschen

Vermutlich öffnen Sie den Job mit CMBTLANG_DEFAULT und der Kunde hat ein englischsprachiges System. Dann versucht LL, den Job auch in der Kundensprache zu öffnen. Durch die Umbenennung haben Sie jetzt die englischen Ressourcen durch die deutschen ersetzt, das kann man so machen, die bessere Lösung wäre, den Job explizit auf Deutsch zu öffnen (CMBTLANG_GERMAN).

© combit GmbH