+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

List & Label 18: Dynamische Textfelder für RTF-Texte.


(Guest) #1

Wir setzen List & Label 18 auch zur Generierung von Katalogseiten ein. Hier sollen nun RTF-Textfelder mit genutzt werden. Gibt es hier die Möglichkeit über Verknüpfungen oder ähnliches diese Textfelder dynamisch zu gestalten, also dass je nach Menge des übergebenen Textes das Feld vergrößert oder verkleinert?

Für eine kurze Info wäre ich dankbar.


(Guest) #2

Sehr geehrter Herr Soyubey,
vielen Dank für Ihren Beitrag.

Hierzu gibt es leider keine Möglichkeit, Sie müssten das Feld so groß wie maximal benötigt designen.

Eine Möglichkeit wäre möglicherweise, dass Sie das Projekt vor dem Druck mittels DOM bearbeiten, also den RTF Text welchen Sie ja übergeben abfragen und je nachdem die Größe vom Feld ändern. Je nach Text können Sie ja dann eine andere Größe vorgeben, hierzu empfehlen wir Ihnen unsere mitgelieferten DOM Sample anzuschauen.

Hinweis:
Wir empfehlen aber die Variante mit “so_groß_wie_maximal nötig” zu verwenden, da Sie bei on_runtime Änderungen, das gesamte Projekt (Tabellen, Felder etc.) ändern müssten.

Mit freundlichen Grüßen

Erdal Alacali
Technischer Support
combit GmbH


(Guest) #3

Gleich noch eine weitere Frage. Bisher wurden die Layouts für den Katalog mit LL11 erstellt. Werden diese im Stapel mit LL18 gedruckt, ist alles in Ordnung. Wenn man über die Druckerauswahl einen Drucker wählt, steht einmal das Standard-Layout zur Auswahl. Und kann somit ganz normal gedruckt werden.

Wird das gleiche mit durch LL18 erstellt Layouts gemacht. Erscheint das Standard-Layout im Druck entsprechend oft, je nach Anzahl der verwendeten LST-Dateien im Stapel. Man kann dann zwar die Haken vor den Layouts entfernen, aber das hat keinerlei auswirkung. Wenn man das ganze dann Beispielsweise auf einem Adobe-Drucker (PDF) druckt, wird nicht eine PDF erzeugt, sondern je Seite / LST im Stapel eine PDF.

Wie ist dieses Verhalten zu erklären?