+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

List & Label 15 ist fertig


(Guest) #1

Liebe Anwender,

gestern um 14:31 Uhr war es so weit - List & Label 15 ist fertiggestellt. In
Kürze können Sie nach und nach Ihre Subscription abrufen, finden Ihre
Update-CD in der Post und können die Trial-Version unter die Lupe nehmen.

Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und mich bei Ihnen allen fuer die
aktive Mitarbeit am erfolgreichen Release bedanken. Sei es in Form von
Anregungen und Wünschen die an uns herangetragen wurden oder auch in Form
von vielen sehr wichtigen Hinweisen während des Betatests - die Ideen aus
der “Gemeinschaft” sind fuer die Weiterentwicklung unseres Produktes von
unschätzbarem Wert.

Dafür vom gesamten Team ein “Dankeschön” - und jetzt wünsche ich uns allen
viel Spass mit List & Label 15.

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #2

Hallo,
zunächsteinmal danke für Ihre Arbeit!

Ich habs gerade installiert, und bin am umstellen meiner Projekte.
Dabei fällt mir doch gleich eine Lücke in den Programmierrefernzen auf.
Ich benutze in einem Projekt folgendes:
LL.Core.LlDesignerProhibitAction(524)
LL.Core.LlDesignerProhibitAction(519)
LL.Core.LlDesignerProhibitAction(515)

um bestimmte Menüpunkte zu sperren. Dies wird mir jetzt in Visual Studio als:

LlDesignerProhibitAction(menuId As Integer) ist veraltet:
Use the DesignerWorkspace class to modify available designer actions.

angemeckert.

Nur leider finde ich weder in der PDF noch in den Online Manuals Hinweise
zur Nutzung dieser Klasse.
Und nun?

Gruß
Michael Möhle

Achja. Ich hab nur auf die 15 aktualisiert, weil ich die nicht unter Windows 7 installiert bekomme.
Laufen tun die alten Projekte zu 100%. Der Installer bleibt an der Ermittlung des verfügbaren Plattenplatzes hängen – eine Installation mit dem Parameter /q läuft zwar durch, dann hab ich aber
nicht die Möglichkeit die Lizenzinfos einzutragen… alles etwas ärgerlich…

Liebe Anwender,

gestern um 14:31 Uhr war es so weit - List & Label 15 ist fertiggestellt. In
Kürze können Sie nach und nach Ihre Subscription abrufen, finden Ihre
Update-CD in der Post und können die Trial-Version unter die Lupe nehmen.

Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und mich bei Ihnen allen fuer die
aktive Mitarbeit am erfolgreichen Release bedanken. Sei es in Form von
Anregungen und Wünschen die an uns herangetragen wurden oder auch in Form
von vielen sehr wichtigen Hinweisen während des Betatests - die Ideen aus
der “Gemeinschaft” sind fuer die Weiterentwicklung unseres Produktes von
unschätzbarem Wert.

Dafür vom gesamten Team ein “Dankeschön” - und jetzt wünsche ich uns allen
viel Spass mit List & Label 15.

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #3

Hallo Herr Moehle,

vielen Dank fuer Ihren Post, gerne will ich Ihre Fragen hier ausnahmsweise
direkt beantworten. Die DesignerWorkspace-Klasse ist an sich in unserer .NET
Onlinehilfe dokumentiert, Sie machen im Prinzip nichts anderes als

LL.DesignerWorkspace.ProhibitedActions.Add(…)

und haben fuer das “…” eine saubere Enumeration zur Verfuegung.

Achja. Ich hab nur auf die 15 aktualisiert, weil ich die nicht unter
Windows 7 installiert bekomme.
Laufen tun die alten Projekte zu 100%. Der Installer bleibt an der
Ermittlung des verfügbaren Plattenplatzes hängen – eine Installation mit
dem Parameter /q läuft zwar durch, dann hab ich aber
nicht die Möglichkeit die Lizenzinfos einzutragen… alles etwas
ärgerlich…

Diesen Punkt habe ich nicht ganz verstanden - haben Sie LL15 erfolgreich
unter Windows 7 installiert oder nicht? Das sollte in jedem Falle
funktionieren. Tut mir in jedem Falle leid, wenn Sie sich ueber uns
geaergert haben - im Zweifel hilft Ihnen unser technischer Support auch
immer gerne weiter.

Viele Gruesse,

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #4

Hallo Herr Bartlau,
dann haben Sie eine andere Onlinehilfe als ich :wink:
Wenn ich da nach DesignerWorkspace suche bekomme ich als Antwort:
Keine Themen gefunden.
Auch in den PDFs findet sich zu dem Thema nichts. Kann es sein,
das die in der Download Version enthaltene Hilfe nicht ganz dem letzten
Stand entspricht?

Sorry das ich nicht ganz klat mit dem 2 Absatz war. Ich meinte, das ich
mir die 15er Version nur gekauft habe, weil ich meine in allen Projekten
verwendete 11 Version unter Windows 7 nicht installiert bekomme. Die 15 er
lässt sich natülich installieren. Ich finde es schade, das bei Ihrem
an sich recht guten Produkt, Entwickler gezwungen werden sich eine neue
Version zu kaufen, obwohl das Produkt noch einwandfrei unter Windows 7, Vista
und auch Server 2008 läuft, nur weil sich das Programm nicht installieren
läßt. Und dann auch nur, weil der Installer beim prüfen des vorhandenen Platten-
platzes hängen bleibt.

Mit feundlichem Gruß
Michael Möhle

Hallo Herr Moehle,

vielen Dank fuer Ihren Post, gerne will ich Ihre Fragen hier ausnahmsweise
direkt beantworten. Die DesignerWorkspace-Klasse ist an sich in unserer .NET
Onlinehilfe dokumentiert, Sie machen im Prinzip nichts anderes als

LL.DesignerWorkspace.ProhibitedActions.Add(…)

und haben fuer das “…” eine saubere Enumeration zur Verfuegung.

Achja. Ich hab nur auf die 15 aktualisiert, weil ich die nicht unter
Windows 7 installiert bekomme.
Laufen tun die alten Projekte zu 100%. Der Installer bleibt an der
Ermittlung des verfügbaren Plattenplatzes hängen – eine Installation mit
dem Parameter /q läuft zwar durch, dann hab ich aber
nicht die Möglichkeit die Lizenzinfos einzutragen… alles etwas
ärgerlich…

Diesen Punkt habe ich nicht ganz verstanden - haben Sie LL15 erfolgreich
unter Windows 7 installiert oder nicht? Das sollte in jedem Falle
funktionieren. Tut mir in jedem Falle leid, wenn Sie sich ueber uns
geaergert haben - im Zweifel hilft Ihnen unser technischer Support auch
immer gerne weiter.

Viele Gruesse,

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #5

Hallo noch mal,
wenn man die richtige Online Hilfe durchsucht findet man auch Hinweise
zu DesignerWorkspace. Zwar etwas knapp, sind aber da. Entschuldigung hierfür!

Gruß
Michael Möhle

Hallo Herr Moehle,

vielen Dank fuer Ihren Post, gerne will ich Ihre Fragen hier ausnahmsweise
direkt beantworten. Die DesignerWorkspace-Klasse ist an sich in unserer .NET
Onlinehilfe dokumentiert, Sie machen im Prinzip nichts anderes als

LL.DesignerWorkspace.ProhibitedActions.Add(…)

und haben fuer das “…” eine saubere Enumeration zur Verfuegung.

Achja. Ich hab nur auf die 15 aktualisiert, weil ich die nicht unter
Windows 7 installiert bekomme.
Laufen tun die alten Projekte zu 100%. Der Installer bleibt an der
Ermittlung des verfügbaren Plattenplatzes hängen – eine Installation mit
dem Parameter /q läuft zwar durch, dann hab ich aber
nicht die Möglichkeit die Lizenzinfos einzutragen… alles etwas
ärgerlich…

Diesen Punkt habe ich nicht ganz verstanden - haben Sie LL15 erfolgreich
unter Windows 7 installiert oder nicht? Das sollte in jedem Falle
funktionieren. Tut mir in jedem Falle leid, wenn Sie sich ueber uns
geaergert haben - im Zweifel hilft Ihnen unser technischer Support auch
immer gerne weiter.

Viele Gruesse,

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #6

Hallo Michael,

ich bin zwar kein Mitarbeite von combit, arbeite aber auch bereits seit
Jahren mit LL und möchte deshalb meine Meinung zu Deiner
“Zwangskaufbemerkung” loswerden:

Ich finde es schade, das bei Ihrem
an sich recht guten Produkt, Entwickler gezwungen werden sich eine neue
Version zu kaufen, obwohl das Produkt noch einwandfrei unter Windows 7,
Vista
und auch Server 2008 läuft, nur weil sich das Programm nicht installieren
läßt. Und dann auch nur, weil der Installer beim prüfen des vorhandenen
Platten-
platzes hängen bleibt.
Aus meiner Sicht wirst Du überhaupt nicht von combit gezwungen, Dir die 15er
Version zu kaufen.
Du hast Dich ganz alleine dazu “gezwungen”, indem Du Dich entschieden hast
Deine Entwicklung zukünftig unter Windows7 durchzuführen.
Du hättest ja sicherlich auch weiterhin mit XP oder Vista arbeiten können.
Ich habe es zwar noch nicht getestet, gehe aber mal davon aus, dass die
Laufzeitversion von LL11 auch unter Win7 noch läuft.
Sollte dies aber doch nicht so sein, gebe ich zu bedenken, dass Du immerhin
mit einer mind. 5 - 6 Jahre alten Programmversion arbeitest und dies in
Computerzeit “steinalt” ist.
Ich möchte bezweifeln, dass Du 100% garantieren kannst, dass die von Dir vor
5 - 6 Jahren entwickelte Software (damals vielleicht noch unter Win98), auch
heute noch unter Win7 laufen würde wenn Du z.Bsp. systemnah programmiert
hast. Du konntest nämlich damals gar nicht wissen und noch nicht einmal
erahnen,
was zukünftige Betriebssystem alles können und erlauben würden.
Und gerade der Wechsel von Xp nach Vista/Win7 hat ja bekanntlich erhebliche
Systemänderungen mit sich gebracht, aufgrund dessen eine ganze Menge “alter”
Programme (und damit meine ich keine Entwicklungstools) unter Vista/Win7 gar
nicht mehr laufen und Du Dir neue Versionen (sofern überhaupt verfügbar)
kaufen musst.

Mal ein Beispiel aus der “realen” Welt:
Wenn Du heute einen neuen Fernseher kaufst und dieser hat z.Bsp. keinen
Scart-Anschluss mehr, sondern nur noch USB und HDMI, kannst Du doch auch
nicht den Hersteller Deines 5 Jahre alten Receivers dafür verantwortlich
machen, dass er damals keine USB- und/oder HDMI-Schnittstelle in sein Gerät
eingebaut hat.
Die Verantwortung liegt da ganz alleine bei Dir zu Entscheiden, ob Du diesen
Fernseher trotzdem kaufst, z.Bsp. weil er für Dich wichtige/interessante
neue Funktionen hat, die Fernseher mit Scart-Anschluss nicht, oder noch
nicht haben und Du dadurch natürlich “gezwungen” wirst Dir auch einen neuen
Receiver zu kaufen, oder ob Du dann eben doch noch Deinen alten Fernseher
behältst, bis z.Bsp. Dein Receiver kaputt geht, oder falls es noch ein
analoger ist, Du von den Programmanbietern gezwungen wirst (in diesem Fall
dann wirklich) Dir einen neuen digitalen zu kaufen, weil es keine analogen
Sender mehr gibt.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Ilwig


(Guest) #7

Ich sehe das genauso wie Michael.

Selbst wenn es sich nicht um eine für Windows 7 freigegebene Version
handelt (sondern nur für Vista), sollte die sich wenigstens installieren
lassen.

Mir ist bislang noch kein Vista-fähiges Programm untergekommen, das
sich unter Windows 7 NICHT installieren läßt.

Wir gehen ja mal davon aus, das Combit uns kein Bein stellen will :wink:

Es stellt sich also die Frage, warum die Installation fehlschlägt
und (wichtiger) wie man die Lizenz alternativ freischalten kann???


(Guest) #8

Hallo,

ich sehe es ähnlich wie Carsten, ich muss auch gestehen, dass mir da völlig
das Verständnis fehlt, wenn sich jemand mit einer so alten Version, die 4
Versionen hinter der aktuellen Version liegt beschwert, dass irgend etwas
nicht unter einem Betriebssystem läuft

Mir ist bislang noch kein Vista-fähiges Programm untergekommen, das
sich unter Windows 7 NICHT installieren läßt.

Seit wann war LL11 (um das geht es in diesem thread) denn Vista-fähig? Vista
ist 2007 erschienen, LL11 weiss ich nicht genau, muss aber so ca. 2004-2006
gewesen sein, sicher vor 2007, da bin ich sicher, dass von combit nicht
jedes Jahr 2 Hauptversionen als Update erscheinen :wink:

PS: Schon mal überlegt, dass das Installproblem vielleicht gar nicht direkt
an LL sondern an dem verwendeten Installer liegt? Wenn ichs richtig sehe
verwendet LL den Wise-installer (ob das bei V11 auch so war, weiss ich
allerdings nicht mehr, würde mich aber wundern, wenn combit nicht auch
damals irgend einen installer benutzt hat, sondern einen eigenen installer
hätte).

Gruss,
Harry

“Andreas Kleine” <akpb@g…> schrieb im Newsbeitrag
news:135601122009113840@combit.net

Ich sehe das genauso wie Michael.

Selbst wenn es sich nicht um eine für Windows 7 freigegebene Version
handelt (sondern nur für Vista), sollte die sich wenigstens installieren
lassen.

Mir ist bislang noch kein Vista-fähiges Programm untergekommen, das
sich unter Windows 7 NICHT installieren läßt.

Wir gehen ja mal davon aus, das Combit uns kein Bein stellen will :wink:

Es stellt sich also die Frage, warum die Installation fehlschlägt
und (wichtiger) wie man die Lizenz alternativ freischalten kann???


(Guest) #9

Hallo Andreas,

Selbst wenn es sich nicht um eine für Windows 7 freigegebene Version
handelt (sondern nur für Vista), sollte die sich wenigstens installieren
lassen.
Naja, Win7 ist eben nicht Vista.
Die beiden Versionen unterscheiden sich schon in einigen Dingen,
auch wenn sie die gleiche Codebasis haben sollen.
Warum die Installation nun allerdings fehlschlägt,
kann kann natürlich nur combit feststellen.

Mir ist bislang noch kein Vista-fähiges Programm untergekommen, das
sich unter Windows 7 NICHT installieren läßt.
Ich weiß ja nicht, wieviele Programme Du bisher getestet hast,
aber es wird sicher hier und da welche geben, die sich nicht,
oder zumindest nicht problemlos unter Win7 installieren lassen.
Auch wenn das sicherlich nur Einzelfälle sein werden.
LL11 von combit ist dann wohl leider solch ein “Einzelfall”.

Gruß
Carsten


(Guest) #10

Hallo zusammen,
ups, da hab ich ja was losgetreten. Ich weis auch, das es natürlich ratsam ist,
immer mit den neuesten Componenten zu entwickeln. Da ich baer noch einiges an
Projekten habe, die unter VB6 laufen, finde ich es eben nicht so gut wenn ich
mir eine Componente nur neu kaufen muss, weil Sie sich nicht mehr installieren läßt.
Wobei die Installation sogar gelingt:
Installer mit Parameter /q aufrufen, dann wird der Test für den Plattenplatz schlicht
umgangen. Nur leider eben auch die Abfrage für Seriennummer und Key.
Einige dieser Projekte werden von mir nur noch gepflegt, da möchte ich eigentlich
keine neue Version einer Componente installieren. Bezahlt mir auch nicht wirklich
jemand :wink:
Jetzt bleibt mir nur die Möglickeit alles auf die 15er umzustellen.
Ich hoffe nur, das die entsprechenden Formulare der alten Version ohne
Anpassungen genau gleich gedruckt werden. Ist dies nicht der Fall, bekomme ich auch
hier noch eine Menge Arbeit, die keiner Zahlt.
Ich bin auf Win7 umgestiegen, weil ich dies für andere Projekte benötige. Alle
anderen gekauften Controlls/Componenten laufen unter Win7 zu 100%. Auch die VB6 IDE
läuft ohne Probleme.
Ich wollte hier Combit keine “Geldschneiderei” unterstellen. Ich finde es nur
Schade, das es nicht möglich ist einen Installer, der die alte Version Installiert
zur Verfügung zu stellen.
Aus dem Forum weis ich, das die Installation zumindest unter Vista mit 9,10,12 …
klappt nur die 11er halt nicht.

Gruß
MIchael Möhle


(Guest) #11

Michael Möhle schrieb:

Hallo zusammen,
ups, da hab ich ja was losgetreten. Ich weis auch, das es natürlich ratsam ist,
immer mit den neuesten Componenten zu entwickeln. Da ich baer noch einiges an
Projekten habe, die unter VB6 laufen, finde ich es eben nicht so gut wenn ich
mir eine Componente nur neu kaufen muss, weil Sie sich nicht mehr installieren läßt.
Wobei die Installation sogar gelingt:
Installer mit Parameter /q aufrufen, dann wird der Test für den Plattenplatz schlicht
umgangen. Nur leider eben auch die Abfrage für Seriennummer und Key.
Einige dieser Projekte werden von mir nur noch gepflegt, da möchte ich eigentlich
keine neue Version einer Componente installieren. Bezahlt mir auch nicht wirklich
jemand :wink:
Jetzt bleibt mir nur die Möglickeit alles auf die 15er umzustellen.
Ich hoffe nur, das die entsprechenden Formulare der alten Version ohne
Anpassungen genau gleich gedruckt werden. Ist dies nicht der Fall, bekomme ich auch
hier noch eine Menge Arbeit, die keiner Zahlt.
Ich bin auf Win7 umgestiegen, weil ich dies für andere Projekte benötige. Alle
anderen gekauften Controlls/Componenten laufen unter Win7 zu 100%. Auch die VB6 IDE
läuft ohne Probleme.
Ich wollte hier Combit keine “Geldschneiderei” unterstellen. Ich finde es nur
Schade, das es nicht möglich ist einen Installer, der die alte Version Installiert
zur Verfügung zu stellen.
Aus dem Forum weis ich, das die Installation zumindest unter Vista mit 9,10,12 …
klappt nur die 11er halt nicht.

Gruß
MIchael Möhle

Version 12 bleibt unter Win7 auch an der besagten Stelle hängen.


(Guest) #12

Wolfgang Ciriack schrieb:

Version 12 bleibt unter Win7 auch an der besagten Stelle hängen.

Das Problem kenne ich, allerdings mit LL11 und Vista. Hätten wir beim
Kauf von LL11 noch 4 Wochen gewartet und dann LL12 gekauft, hätten wir
keine Problem gehabt, aber so konnten wir LL11 leider nicht auf Vista
installieren aus genau den gleichen Gründen: Beim Ermitteln des
Speicherplatzes hängte sich das Installationsprogramm auf. Die 12er
Version hatte das Problem anfangs auch, bekam aber ein Update. Die
11er-Kunden hatten eben Pech. Wir behalfen uns irgendwie und kauften
dann schlussendlich Version 14. Und jetzt sollen wir das gleiche Problem
wieder haben?

Ich verstehe ja durchaus, dass man nicht unbedingt erwarten kann, dass
Ihr die 14er-Version auf Windows 7 auf Herz und Nieren prüft. Aber
zumindest installieren sollte sie sich lassen. Zumal Windows 7
ausgeliefert wurde bevor LL15 fertig war. Also, liebe combit-Leute: Eure
Software ist wirklich klasse und jeden Euro wert, den sie kostet. Aber
ganz ehrlich: Ihr werdet doch nicht wirklich die 14er-Kunden im Regen
stehen lassen?

Gruß

C. Smolne


(Guest) #13

Hallo zusammen,

was sich nicht alles aus einem harmlosen “Hurra wir sind fertig” entwickeln
kann :-).

Ich verstehe ja durchaus, dass man nicht unbedingt erwarten kann, dass Ihr
die 14er-Version auf Windows 7 auf Herz und Nieren prüft. Aber zumindest
installieren sollte sie sich lassen.

Bis jetzt habe ich noch nicht gehoert, dass es ein Problem bei der
Installation von LL14 unter Windows 7 gibt, auch hier im Thread hat das ja
niemand gesagt. Ich selber habe schon seit fast einem halben Jahr ein
Windows 7 x64 System als Hauptarbeitsrechner (schon alleine, um moegliche
Probleme so frueh wie moeglich zu erkennen) und habe ohne Probleme LL14
installieren koennen. Wie Herr Eisen - Gruss nach Wuppertal :-)) - richtig
vermutet war das Ursprungsproblem mit LL11 unter Vista die von uns
verwendete Installerversion. Nach einem Update des Installers konnten wir
dann auch Vista-kompatible Setups erstellen. Mit Windows 7 hatten wir bisher
keine Probleme.

Haben Sie denn ueberhaupt schon einmal versucht, LL14 unter Windows 7 zu
installieren?

Viele Gruesse,

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH


(Guest) #14

Hallo, Herr Bartlau,

was sich nicht alles aus einem harmlosen “Hurra wir sind fertig” entwickeln
kann :-).

Wie wahr. Nachdem ich heute nochmal quergelesen haben, muss ich zu
meiner Schande gestehen, dass ich die Versionen durcheinander gebracht
habe. Sie haben recht, niemand hat behauptet, die 14er Version ließe
sich nicht installieren. Asche auf mein Haupt. Es ging ja eigentlich um
die 11er und die 12er Version. Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Allerdings ist es schön zu hören, dass Sie auf einem Windows 7 System
keine Probleme hatten, denn über kurz oder lang werden wir das sicher
benötigen.

Gruß

C.Smolne


(Guest) #15

Hallo,

Ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Kein Problem, ich bin ja froh dass es so ist - wie schon ein anderer weiter
oben geschrieben hat: absichtlich Steine in den Weg rollen waere nicht
unsere Art :-).

Schoenen Feierabend rundrum,

Jochen Bartlau
Development Project Manager
combit GmbH