+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Leere Spalten in Balkendiagramm Summe pro Monat


(Wolfgang Ketterer) #1

Hallo,

wir haben eine Tabelle mit einer Datumsspalte und einer Spalte mit einem Zahlenwert (Geldbetrag). In einem Balkendiagramm wird die Summe der Beträge nach Monaten gruppiert dargestellt.

Koordinatenwert X-Achse: Date (Datatable.MONAT)
Koordinatenwert Y-Achse: Sum(Datatable.WERT)

Gibt es eine einfache Möglichkeit, für Monate ohne Wert im Diagramm eine Lücke zu lassen? Also so wie bei einem X/Y-Diagramm.

Wenn es also z. B. Werte im Januar, Februar und Mai gibt, dann hätten wir gerne zwischen den Balken von Februar und Mai einen größeren Abstand und natürlich eine entsprechende Achsenbeschriftung für die fehlenden Monate.


(combit Support - Patrick Preuschoff) #2

Hallo Herr Ketterer,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Da List & Label die Abstände der Balken selbstständig reguliert könnte man diese lediglich durch das Hinzufügen von 0-Werten für den Geldbetrag an den fehlenden Tagen/Wochen/Monaten/… darstellen.

Bspw:

Januar 2015 - 175,00 EUR
Februar 2015 - 0,00 EUR
März 2015 - 150,00 EUR

Eine manuelle Anpassung der Abstände ist leider nicht möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH


(Wolfgang Ketterer) #3

Hallo Herr Preuschoff,

das hatte ich mir schon gedacht und in meinem konkreten Fall auch bereits gemacht.

Da die Daten aber direkt aus einer SQL Abfrage (Oracle) kommen, ist das schon ein erheblicher Aufwand.
Und das Thema Data Row Generation ist auch nicht trivial, jedenfalls wenn man mehr als eine einfache Zahlenfolge erzeugen möchte.

Vielleicht fassen Sie meinen Beitrag als Vorschlag für eine Erweiterung auf. Eine solche Grafik, z. B. Auftragseingänge pro Monat, würde ich nicht als exotisch bezeichnen und dass es Monate ohne Daten gibt, auch nicht. Mal so als Hinweis, das Balkendiagramm in Excel macht das von Haus aus. Das dürfte auch von der Implementierung her eher trivial sein.