Kopfzeile kann nicht mit Variablen gefüllt werden

Hallo,

in der aktuellen Liste, welche ich realisieren soll, gibt es (wie meist üblich)
a) Tabellendaten (also z.B. Bestellpositionen) sowie
b) dokumentweite Daten (wie z.B. RgNr, KdNr, Anschrift).
Letztes wird mittels LL.AutoMasterMode = LlAutoMasterMode.AsVariables; realisiert, was üblicherweise ja auch super funktioniert.

Außer hier, denn dort sollen diese Variablen auch in der Kopfzeile über den Bestellpositionen verwendet werden.

Wegen Mehrsprachigkeit werden die Texte für diese Liste (wie Pos, Menge) per Variable angeliefert, sie sollen diesmal nicht direkt per String in LL eingegeben werden (also wie z.B. “Pos” oder “Menge”).

Das Problem ist jedoch, dass dann die ganze Kopfzeile gar nicht erscheint. Ich vermute dass die Variablen zum Zeitpunkt wenn LL die Kopfzeile füllt noch nicht zur Verfügung stehen und daher die ganze Kopfzeile wegoptimiert wird. Um dies zu verifizieren habe ich an eine der Variablen ein chr$(160) angehängt was dann dazu führte dass die Kopfzeile wieder erschien, jedoch “leer”. Dann habe ich an eine andere Variable noch den Text “XY” angehängt und auch dieser erschien dann (was auch zeigt dass es auch kein Problem der Farben (weiß auf grau) ist).

Die Variablen werden definitiv über die DataSource angeliefert, denn sie werden auch anderswo auf dem Formular verwendet, z.B. kommt der Text “Kunden-Nr:” auch aus einer solchen Variable, und das funktioniert ja. Nur halt nicht in der Kopfzeile (übrigens auch nicht in der Fußzeile, auch dies habe ich testweise versucht).

Anbei ein paar Screenshots zur Verdeutlichung.

Was können wir tun um diese “dokumentglobalen” Variablen auch in der Kopfzeile verwenden zu können?

P.S.: selbstsamerweise funktioniert es im Designer in der Vorschau und im Direktdruck und beim Druck auf PDF, nicht jedoch wenn im Echtbetrieb via LL.Export() eine PDF generiert wird.

Screenshot_20220209_200427

Hallo,

Wir konnten das Verhalten nicht nachvollziehen. Bei internen Tests wurden Kopf und Fußzeilen, deren Inhalte aus Variablen vom DataMember kommen, mit LL.Export() korrekt exportiert und dargestellt.

Wäre es Ihnen möglich, das angehängte SourceCode-Sample soweit zu modifizieren, dass das beschriebene Problem reproduzierbar wird?

Vielen Dank.

.NET-Sample.zip (22.9 KB)

Problem behoben. Es lag daran, dass an einer Stelle zweimal hintereinander mit derselben ListLabel-Instanz ein Export durchgeführt wurde (einmal für eine Kopie zu Debug-/Entwicklungszwecken, einmal für den echten Betrieb). Nachdem ich dies aufgeteilt habe und mittels using jedesmal eine neue ListLabel-Instanz verwende, funktioniert es.
Danke für Ihre Hilfe!

1 Like

© combit GmbH