+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Installation: OCX kann nicht registriert werden

(combit Team) #1
Gilt ab List & Label 7
Das List & Label-OCX kann nur dann registriert werden, wenn das Modul über das Windows API-Kommando LoadLibrary() in den Speicher geladen werden kann. Dies ist nicht möglich, wenn das OCX die seinerseits benötigten combit-Module cm*.dll oder das jeweilige Language-File cm*.lng nicht laden kann (Sie finden die genaue Information, welche Module in das Setup aufgenommen werden müssen in der Datei REDIST.TXT).

Folgende Problemfälle sind möglich:
 
  • Sie haben nur das OCX in das Setup aufgenommen, jedoch nicht die combit-Module. Das Registrieren schlägt fehl, weil das OCX, wie oben beschrieben, die combit-Module nicht laden kann. Nehmen Sie die combit-Module ebenfalls in das Setup auf.
  • Oft wurden die combit-Module zwar in den jeweiligen Setup-Assistenten aufgenommen, das Laden/Registrieren ist aber dennoch nicht möglich: Ihr Setup hat das OCX zwar bereits auf den Ziel-Datenträger übertragen die übrigen combit-Module wurden aber zum Zeitpunkt der Registrierung des OCX noch nicht in das Zielverzeichnis kopiert. Dann kann das OCX diese Module nicht finden und als Folge schlägt das Registrieren fehl. Sorgen Sie in diesem Fall dafür, dass das Setup zuerst die combit-Module kopiert und erst dann das OCX registriert. Beachten Sie, dass u.U. zuvor auch noch andere Module registriert werden müssen (bis Version 13 bpsw. MFC42.DLL), halten Sie sich an die Reihenfolge wie Sie in der Datei REDIST.TXT beschrieben ist.
  • Ihr Setup kopiert zunächst alle notwendigen Module auf den Ziel-Datenträger und versucht dann, das OCX zu registrieren, aber die combit-Module wurden in einem Verzeichnis abgelegt, das nicht in der Suchabfolge des Ladevorgangs enthalten ist. Wir empfehlen Ihnen das OCX und die combit-Module gemeinsam im Windows\System-Ordner abzulegen. Bitte versäumen Sie es bitte in diesem Fall nicht, eine Versionskontrolle durchzuführen! Prüfen Sie, ob die jeweiligen Module bereits auf dem Zielsystem vorhanden sind. Wenn ja, kopieren Sie nur dann Ihre Version der Module in dieses Verzeichnis, wenn diese eine neuere Version ausweisen, als die der vorhandenen Module.
  • Der aktuelle Benutzer hat keine create/write/erase/modify Rechte auf den Registry-Pfad HKEY_CLASSES_ROOT. Diese sind aber notwendig, um ein OCX registrieren zu können.

    Tipp: Im Zweifelsfall versuchen Sie einmal eine manuelle Registrierung auf dem Zielsystem über "REGSVR32.EXE \cmll??o.ocx". REGSVR32 gibt im Fehlerfall eine konkrete Meldung aus.
IDKBTD000356 KBTD000356