+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Fenstergröße des Designers über API ändern

Ich initialisiere ein LL-Objekt wie gewohnt:

LL = new combit.ListLabel25.ListLabel(this.components);
ResumeLayout(false);
designerControl = new combit.ListLabel25.DesignerControl();

Später folgt:

designerControl.Size = new System.Drawing.Size(900, 900);
LL.Design();

Die Werte (900, 900) werden jedoch nicht übernommen, der Designer startet in einer anderen Fenstergröße.

Was habe ich übersehen?

Mit der Methode Design() wird der Designer aufgerufen dann in einem modalen Pop-up Fenster dargestellt, welches Ihr Anwendungsfenster überlagert. Es wird hier nicht das DesingerControl angesprochen. Dieses erlaubt es, den Designer auf einer existierenden Windows Form Instanzen zu platzieren. Ein Beispiel hierzu finden Sie im Unterverzeichnis „Beispiele\Microsoft .NET.NET Framework 4\WinForms\C#\DesignerControl Sample“ Ihrer List & Label Installation.

Wird der Designer per Design() gestartet, kann keine Größe vorgegeben werden. Diese ergibt aus der aus den Informationen des letzten Startes, und wird in der Registry gespeichert.

Da haben Sie natürlich Recht.

Danke!

© combit GmbH