+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Fehler beim Speichern der Projektdatei


(Guest) #1

Hallo Group,

bei einem Kunden bekomme ich die Meldung ‘Fehler beim Speichern der Projektdatei’ beim Versuch ein Etikett zu drucken.

Umgebung:
Win 7 32 Bit
L&L 7
.NET 2.0

Die Projektdateien befinden sich in C:\programData…\reports
Der Benutzer hat eingeschränkte Rechte. Wie genau ist nicht klar, da der PC in einem großen Konzern-Netz hängt und an entsprechende Infos nur schwer ran zu kommen ist.

Aus der Software kann man auch den Designer starten und ein neues Etikett erstellen.
Das klappt ohne Probleme, so dass ich mir nicht vorstellen kann, dass es ein Rechteproblem auf das …\reports Verzeichnis ist.
Dieses neu angelegte Etikett bringt aber den gleichen Fehler beim Drucken.

Hat jemand eine Idee?

mfg
A. Schenk


(Guest) #2

Hallo,

abgesehen davon, dass LL7 - trotz der “7” - nicht für Windows 7 freigegeben ist (und ich persönlich da kein gutes Gefühl hätte eine mehr als 10 Versionen alte Software in einem Konzern zu verwenden), klingt Deine Beschreibung aber schon haargenau nach einem Rechteproblem, das könnte vielleicht auch die P-Datei betreffen, die je nach Code auch in einem anderen Verzeichnis sein kann.

Gruss,
Harry


(Guest) #3

Sorry, ich meinte natürlich L&L 17


(Guest) #4

Haja, dann werden es schon die Rechte sein. Ggf. mit Debwin und debug schauen, vielleicht helfen die debugausgaben ja auch, ansonsten sind die Microsoft (Ex - Sysinternals) Tools für filezugriffe auch immer eine gute Wahl, um Rechteproblemen auf die Schliche zu kommen.

Gruss,
Harry


(Guest) #5

Gelöst!

Es war eine Kombination von den eingeschränkten Rechten in \programdata und dem Setzen des Druckers mit LL.

Der Drucker wurde auf diese Weise gesetzt:
LL.Core.LlSetPrinterInPrinterFile(.PrintType, sLayout, sPrinter)

Das klappt aber nur, wenn entsprechende User-Rechte vorhanden sind.

Mit den eingeschränkten Rechten klappt es, wenn der Drucker temporär mit LL.PRINT(sPrinter) gesetzt wird.

Gruss
A. Schenk