+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Etikettendruck auf Endlospapier

Gilt ab List & Label 6
Unter Windows wird beim Drucken am Ende eines Druckjobs immer ein Seitenvorschub durchgeführt. Das ist eine Eigenheit von Windows, die sich auf alle Windowsprogramme und somit auch auf Ihre Applikation auswirkt. Wenn Sie jedoch einzelne Etiketten auf Endlospapier (z.B. mit einem Nadeldrucker) ausgeben wollen, ist diese Eigenheit von Windows meist unerwünscht.

In diesen Fällen können Sie sich normalerweise damit behelfen, dass Sie als vertikale Seitengröße gerade die Größe eines Etiketts angeben:

  • Um Endlosetiketten zu konfigurieren, gehen Sie zunächst wie üblich in den Etikettendesigner.
  • Dort wählen Sie den Menüpunkt Projekt > Seitenlayout und wählen die Lasche 'Druckerauswahl' und dort 'Auswahl'. Stellen Sie hier den richtigen Drucker ein.
  • Klicken Sie nun auf den Button 'Eigenschaften' des Drucktreiberdialogs. Bei der Option 'Papiergrösse' wählen Sie 'Benutzerdefinierte Grösse' und geben genau den Abstand von der Oberkante eines Etiketts bis zur Oberkante des folgenden Etiketts an. Geben Sie diese Grösse nach Möglichkeit auf den zehntel Millimeter genau an. Achten Sie dabei auf die Wahl der richtigen Masseinheit (1/10 Millimeter statt Zoll).
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit 'OK', bis Sie wieder im Dialogfenster 'Seitenlayout' sind. Geben Sie auch dort die gewünschte Etikettengröße ein, ggf. den von Ihrem Drucker benötigten Offset und den Abstand zwischen zwei Etiketten. Die Anzahl von Etiketten 'vertikal' ist bei Endlosetiketten in diesem Fall 1.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit 'OK'.
  • Erstellen/Bearbeiten Sie jetzt auf dem Arbeitsbereich Ihr Etikett wie gewohnt und speichern Sie die Etikettenkonfiguration ab.

    Verwandte Artikel:

    KBTD000587
    IDKBTD000590 KBTD000590

© combit GmbH