Erstellen von Berichten aus SQL Server-Datenbanken mit List & Label

Erstellen Sie Berichte auf der Grundlage Ihrer vorhandenen SQL-Datenbanken mit List & Label. Einfache Anbindung, Unterstützung von relationalen Datenbanken, inklusive Report Designer. Hier sehen Sie, wie das funktioniert.

Erstellen von Berichten aus Daten von SQL Server-Datenbanken

List & Label kann leicht an SQL Server-Daten gebunden werden. Dies ermöglicht die Erstellung umfassender Berichte auf der Grundlage Ihrer vorhandenen SQL-Daten, egal ob diese in Ansichten, Tabellen oder gespeicherten Prozeduren vorliegen. Relationale Datenbanken werden ebenfalls unterstützt, so dass Sie Ihre Daten mit Drill-Downs oder Drill-Throughs durchsuchen können. Eine vollständige Anleitung finden Sie im folgenden Video (3 Minuten).

SQL-Datenbank Reporting mit List & Label kompakt erklärt

Beispiele für die Bindung von SQL-Datenbanken an List & Label

Technisch gesehen handelt es sich bei den beteiligten Klassen um den SqlConnectionDataProvider, um die gesamte Datenbank abzurufen, oder den DbCommandSetDataProvider, um bei Bedarf einzelne SQL-Befehle auszuführen. Ein einfaches Beispiel wäre…

// Teil 1: Vorbereiten der Verbindungsinformationen für die Microsoft SQL-Datenbank
SQLConnectionStringBuilder sqlConnectionString = new SQLConnectionStringBuilder();
sqlConnectionString.DataSource = Properties.Resources.SQLServerInstanceName;
sqlConnectionString.UserID = Properties.Resources.SQLServerUsername;
sqlConnectionString.Password = Properties.Resources.SQLServerPassword;
sqlConnectionString.InitialCatalog = "Northwind";

// Teil 2: Verbinden der SQL-Connection mit dem passenden List & Label Datenprovider
SqlConnection sqlConnection = new SqlConnection(sqlConnectionString.ConnectionString);
SqlConnectionDataProvider sqlDataProvider = new SqlConnectionDataProvider(sqlConnection);

// Teil 3: Erstellen des List & Label Objekts, Hinzufügen des SQL-Datenproviders 
// und Aufruf des Designers
using(ListLabel LL = new ListLabel())
{
	LL.DataSource = sqlDataProvider;
	LL.Design();
}

… was den Designer öffnet, der automatisch mit den Daten aus der in der Verbindungszeichenfolge angegebenen Datenbank gefüllt wird. Von hier aus können Sie dann mit einem unserer Designer-Tutorials fortfahren.

Tipp: Der Artikel Verwendung des DbCommandSetDataProviders mit Stored Procedures zeigt, wie einfach es ist, auf Stored Procedures in einer SQL-Datenbank zuzugreifen und sie als Datenquelle für Berichte zu verwenden.

Mehr über SQL Reporting und List & Label

Weitere wertvolle Informationen zur Verwendung von List & Label finden Sie auch im .NET Tutorial.

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine klassische Windows Desktopanwendung oder eine moderne Web Anwendung mit ASP.NET haben - die List & Label Datenprovider können in beiden Welten verwendet werden.

Bitte hinterlassen Sie eine Antwort auf diesen Beitrag, wenn Sie Fragen zur Erstellung von Berichten mit List & Label auf Basis von Daten aus SQL-Datenbanken haben oder wenn Sie Informationen zu diesem Thema vermissen.

Wenn Sie bereits erfolgreich SQL-Datenbanken als Datenquelle mit List & Label verwenden, um Ihre Berichte zu erstellen, freuen wir uns über ein Like :slight_smile:.

© combit GmbH