+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Einzeldateibereitstellung mit List & Label .NET

Einleitung

Ab .NET Core 3.0 haben Sie die Möglichkeit so genannte Einzeldatei-Apps (Single-File Applications) zu erzeugen. Damit haben Sie Ihre Applikation mit allen nötigen Abhängigkeiten in einer ausführbaren Datei.

Diese Neuerung können Sie auch für Ihre List & Label .NET Anwendungen nutzen. Im Folgenden wird Ihnen erklärt welche Schritte dazu nötig sind.

Umsetzung

Zuerst müssen die benötigten List & Label Module in Ihre Applikation eingebunden werden.
Diese können mit dem mitgelieferten “Redistributionsassistenten” zusammengestellt werden. Anschließend müssen die gewünschten Abhängigkeiten in Ihr Projektverzeichnis kopiert werden:

image

Jetzt öffnen Sie Ihr Projekt wieder mit Visual Studio und setzen für die eben hinzugefügten Module die folgende Einstellung:

Danach ist ein Rebuild des Projekts nötig.

Nun müssen Sie in Visual Studio unter Ansicht > Terminal die Entwickler Konsole öffnen und dort folgenden Befehl eingeben:

dotnet publish -r win-x86 /p:PublishSingleFile=true /p:IncludeNativeLibrariesForSelfExtract=true

Eventuell müssen Sie diesen Befehl noch auf Ihr Projekt anpassen, also z.B. die Platform von x86 auf x64 ändern. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie in der Microsoft Dokumentation.

Wenn der Prozess fehlerfrei durchgelaufen ist, dann finden Sie in Ihrem Projektordner unter bin\Debug\net5.0-windows\win-x86\publish\ Ihre Einzeldatei-App (Single-File Application). Der Pfad kann unter Umständen bei Ihnen je nach Projekt abweichen.

Jetzt haben Sie Ihre List & Label Applikation als eigenständige Einzeldatei in Form einer EXE und können diese auf anderen Systemen ausführen.

© combit GmbH