+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Ebenen/Seiten-Zuordnung von mehreren mehrseitigen Tabellen

Hallo,

ich erstelle einen Report mit ListLabel25 im .Net-Designer.

Der Report beginnt mit einigen Seiten mit Elementen fester Größe. Diese Elemente sind Ebenen zugewiesen die jeweils einer festen Seitenzahlzugeordnet sind (Page() = X).
Soweit so gut.

Nun möchte ich aber (sagen wir z.B. ab Seite 4) zwei Tabellen nacheinander, jeweils in Berichtscontainern anschließen lassen. Deren Inhalt ist dynamisch und kann beliebig lang werden. Die Tabellen erstrecken sich also ggf. auf mehrere Seiten.

Weise ich den Tabellen nun wie gehabt Ebenen zu, die als Bedingung jeweils eine feste Seitenzahl haben, werden die Tabellen nur auf genau dieser einen Seite dargestellt. Der Rest, der eigentlich auf die nächste Seite rutschen würde, wird im Druck “abgeschnitten” und taucht auf den Folgeseiten nicht mehr auf. Das leuchtet mir auch ein.

Beispiel:
Tabelle 1 -> Ebene/Page() = 4
Tabelle 2 -> Ebene/Page() = 5

Weise ich den Tabellen stattdessen Ebenen mit Page() >= X zu, dann werden sie nicht abgeschnitten. Allerdings überlagern sich dann beide Tabellen. Auch das leuchtet mir ein.

Beispiel:
Tabelle 1 -> Ebene/Page() >= 4
Tabelle 2 -> Ebene/Page() >= 5

Was mir fehlt ist ein Weg die Anzahl an Druck-Seiten der ersten Tabelle zu ermitteln um für die Ebene der Zweiten Tabelle eine flexiblere Bedingung zu errechnen. In etwa so (Pseudocode):

Tabelle 1 -> Ebene/Page() >= 4
Tabelle 2 -> Ebene/Page() >= 4 + PageCount(Tabelle 1)

Ich bin in der Dokumentation natürlich auch auf Verkettungen gestoßen. Allerdings könnte ich so die zweite Tabelle nur in Abhängigkeit der genauen Größe der ersten Tabelle positionieren, richtig? Viel lieber wäre es mir vor der zweiten Tabelle noch einen Seitenumbruch einzubauen, so dass sie wieder am Beginn einer Seite anfängt.
Außerdem möchte ich über die beiden Tabellen noch eine Überschriften-Textelement platzieren. Das alles per Verkettungen zu lösen erscheint mir recht umständlich.
Und selbst mit Verkettungen, wie müsste dann die Ebenen-Definition für die beiden Tabellen und deren Überschriften aussehen?

Gibt es hierfür vielleicht einen besseren Weg?

Könnten Sie nicht beide Tabellen hintereinander in einen Berichtscontainer platzieren? Da können Sie für die einzelnen Elemente ja auch einen “Umbruch vor” definieren. Ich hatte vor einiger Zeit auf Stackoverflow eine ähnliche Frage beantwortet, vielleicht hilft das schon weiter:

Danke, das war der entscheidende Hinweis, der mir gefehlt hat! :+1:

1 Like

© combit GmbH