+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Dynamische Spaltenbreite Berechnung

designer

(Jan Becker) #1

Hallo zusammen,
ich habe da ein kleines Problem. Es soll eine Tabelle mit maximal 16 Spalten ausgeben werden, bei der die Gesamtbreite 270 mm beträgt. Die Spalten sind gleich breit. Allerdings sollen Spalten, die keinen Inhalt haben, ausgeblendet werden und in Folge soll sich die Spaltenbreite automatisch anpassen. Die Abfrage bezüglich des Ausblendens stellt kein Problem dar. Wenn ich aber eine eigene Variable generiere, in der die Spaltenbreite berechnet werden soll, zickt der Print rum und die erste Spalte bekommt 270 mm. Nicht ganz, was ich erwarte. Die Berechnung der Variablen für die Spalten-Width sieht wie folgt aus: 270/(COND(COL01="",0,1)+COND(COL02="",0,1)+COND(COL03="",0,1)+COND(COL04="",0,1)…+…COND(COL16="",0,1)) Die Variable gebe ich im Objekt-Dialog der Tabelle in der Zeile Width ein. Sie wird dort auch augenscheinlich angenommen und umgerechnet. Nur im Print selbst stimmt es dann nicht.
Könnte mir jemand bitte den entscheidenden Tipp geben, was ich falsch mache?
Danke, Jan


(Jan Becker) #2

Thema hat sich erledigt. Wen es interessiert, die Lösung heißt UnitFromSCM. Der erste Zahlenwert mit de Millimeter-Angabe muss mit UnitFromSCM(…) angegeben werden. Dann klappt’s auch mit dem Rechnen.
Jan