+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Druckereinstellungen speichern / laden auf Terminal Server

Hallo,
ich speichere den ausgewählten Drucker mittels LlPrintCopyPrinterConfiguration().
Bei der nächsten Ausgabe wird der vorherige Drucker wieder gesetzt mittels LlPrintCopyPrinterConfiguration().

Das funktioniert soweit gut.
Jetzt die Frage:
funktioniert das auch auf einem Windows Terminal Server ?
da verändert sich ja der Name des Druckers bei jeder Anmeldung - Beispiel:
Brother HL-123 Printer (umgeleitet 554)

Hallo Frau Ettl,

Wichtig ist, dass die Drucker-Definitionsdatei (*p-Datei, z.B. *.lsp, *, crp, *lbp, …) auf dem Terminal Server angelegt wurde (z.B. mittels “Änderungen permanent speichern” im Druckoptionsdialog, ansonsten mittels Designer: Projekt > Seitenlayout) und ein weitergeleiteter Drucker ausgewählt wurde.

List & Label besitzt eine interne Logik, die erkennt, ob ein “umgeleiteter” Drucker verwendet wurde. Sollte dieser mit einem anderen Namen (üblicherweise ändert sich ja nur “umgeleitet XXX”) erneut angemeldet werden, dann wird dies entsprechend erkannt und der “neue” Drucker wird den weiteren Prozess verwendet - es erfolgt dann kein Fallback auf den Windows Standarddrucker.

© combit GmbH