+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Dokumentfuß und Kopf


(Guest) #1

Hallo,
wir arbeiten seit kurzem mit einem Programm dass LL als Reportgenerator
benutzt. Nun wollten wir eine Auftragbestätigung erstellen, die meist gefaxt
wird, mit einer Kopfzeile und einem Fuß aus unseren Briefbögen.
Das Hauptproblem ist der Fuß. Das sind 4 Spalten mit kleinem Text(8pt),
wobei für den Firmenamen eine besondere Schrift benutzt wird, wogegen der
Rest normal in Arial geschrieben ist. Bei unserem bisherigen Programm haben
wir die Formulare echt als Vorlage eingegeben und es war immer scharf. Bei
LL haben wir das mal mit einem Scan gemacht und das Ergebnis war nicht gut.
Wie lösen sowas die Profis hier?
Und wenn Scan welche Auflösung und Format (Graustufen) wird empfohlen.

Grüße
Peter Witt


(Guest) #2

Hallo,

warum gebt ihr es bei LL nicht auch “echt als Vorlage” ein? Mit LL sollte
man sowas doch eigentlich locker auch beliebig nachstellen können.

Ein Scan/Bild wird meistens einen Qualitätsverlust im Vergleich zu
Vektorschriftarten haben, das ist normal. Und abgesehen vom Qualitätsverlust
dauert ein bitmap auch immer länger zum Drucken.

Falls die Schriftart - warum auch immer - nicht auf den Rechner, auf denen
mit LL gedruckt wird vorhanden ist, sollte man die Objekte dann eher als
z.B. EMF Grafik (auch ein Vektorformat) nutzen, das könnte dann jemand mit
einer entsprechenden Grafiksoftware erzeugen und da sollte dann ohne grossen
Qualitätsverlust und deutlich schneller ein Druck möglich sein,

Gruss,
Harry

“Peter Witt” <witt.peter@arc…> schrieb im Newsbeitrag
news:25481942009123914@combit.net

Hallo,
wir arbeiten seit kurzem mit einem Programm dass LL als Reportgenerator
benutzt. Nun wollten wir eine Auftragbestätigung erstellen, die meist
gefaxt
wird, mit einer Kopfzeile und einem Fuß aus unseren Briefbögen.
Das Hauptproblem ist der Fuß. Das sind 4 Spalten mit kleinem Text(8pt),
wobei für den Firmenamen eine besondere Schrift benutzt wird, wogegen der
Rest normal in Arial geschrieben ist. Bei unserem bisherigen Programm
haben
wir die Formulare echt als Vorlage eingegeben und es war immer scharf. Bei
LL haben wir das mal mit einem Scan gemacht und das Ergebnis war nicht
gut.
Wie lösen sowas die Profis hier?
Und wenn Scan welche Auflösung und Format (Graustufen) wird empfohlen.

Grüße
Peter Witt