+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Detailbereich bei USA Windows viel zu breit


(Guest) #1

Hallo @all!

Ich habe einen Anwender welcher Windows mit USA Einstellungen (Landessprache usw.) installiert hat. In meiner .lst Datei habe ich eine Tabelle mit Kopf-, Fuß- und Detailzeilen.
Die Daten übergebe ich selber DefineVariables und DefineFields events.

Nun hat mir der Anwender eine PDF Datei geschickt wo die Zeilen im Detailbereich bis über den Rand hinausgeschrieben sind, und der Ausdruck somit einige Seiten hat. Wenn ich diesen Bericht bei mir drucke ist alles i.O. und die Zeilenumbrüche stimmen.

Gibt es hier eine spezielle Einstellung welche ich evtl. im Designer oder Code vornehmen muss? Vermute irgendwie das im Detailbereich die mm bei der USA Windows Version als inch verwendet werden, und somit der Detailbereich zu groß wird.

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß
Tom


(Guest) #2

Ich denke das werden die Spaltenbreiten/Zeilenhöhen sein. Schau mal nach, dass du diese per UnitFromSCm(DeinWert*1000) definierst, dann sollte das passen.


(Guest) #3

Wie viel zu breit ist zu breit :-)? Vielleicht verwendet Dein Kunde Legal/Letter-Format und das passt nicht in Dein A4-Layout? Dann könntest Du ein passendes Layout mitliefern, das je nach Locale-Einstellung geladen wird. Oder alternativ mit Formeln für die Objektgrößen arbeiten (Achtung: UnitFromSCM nicht vergessen)