+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Der Hintergrund von RTF-Feldern ist nicht transparent in Windows 8


(Guest) #1

Hallo,

Wir haben bislang LL 18 unter WIndows XP eingesetzt.
Eines unserer Formulare enthält im Hintergrund eine eingebettete Grafik als Wasserzeichen,
davor befinden sich Felder, die vorformatierten Text im RTF-Format enthalten.
Der Hintergrund dieser Felder ist transparent, und das Wasserzeichen ist sichtbar.

Jetzt steigen wir auf Windows 8 um und haben auf den Windows 8 Maschinen folgendes Problem: Der Text in den Feldern wird jetzt grundsätzlich weiß unterlegt und verdeckt das Wasserzeichen. Selbst wenn man den Hintergrund der Felder mit einer Farbe versieht, wird der Text weiß unterlegt, und die Hintergrundfarbe wird nur am Rand des Feldes angezeigt.

Kennt jemand einen Trick zur Abhilfe?

Dank im Vorraus,
Volker Walther


(Guest) #2

Ich vermute, dass hier evtl. unter Windows 8 dessen RTF-Control in List & Label verwendet wird. Vielleicht kann dieses ja gar keine Transparenz mehr?
Versuchen Sie hier doch mal bitte mit der Option LL_OPTION_MAXRTFVERSION (oder so) zu spielen… vielleicht müssen Sie hier “einfach” ein anderes RTF-Control für List & Label laden.


(Guest) #3

Hallo Herr Walther,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Mit Release des Service Pack 18.003 haben wir weiteres Feature aktiviert, welches bewirkt, dass unter Windows 8 nun auch das aktuelle Windows 8 RTF-Control (MSFTEDIT) geladen wird. Dieses Control unterstützt jedoch keine Transparenz mehr. Um das Verhalten dennoch wiederherstellen zukönnen, muss eine ältere RTF-Version (RICHED20) verwendet bzw. aktiviert werden. Die verfügbaren RTF-Versionen sind im Debwin-Logfile ersichtlich. In unserem Windows 8 Testsystem war das die Version “0x051f” (dezimal: 1311):

[quote]CMLL18 : 17:04:37.380 000004d0/00 0 [CMLL18.DLL] control ‘RichEdit50W’ in module ‘C:\Windows\SYSTEM32\MSFTEDIT.DLL’ has version 0x0602
CMLL18 : 17:04:37.381 000004d0/00 1 [CMLL18.DLL] control ‘RichEdit20W’ in module ‘C:\Windows\SYSTEM32\RICHED20.DLL’ has version 0x051f[/quote]

Ein Setzen der RTF-Version via LL_OPTION_MAXRTFVERSION auf “1311” stellte das gewünschte Verhalten resp. die Transparenz unter dem Windows 8 Testsystem wieder her.
Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH