+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Datenanbindung an Entity Framework

net
(combit Team) #1
Gilt ab List & Label 15
Über den Objektdatenprovider kann List & Label an Entity Framework-Datenquellen gebunden werden.

C# Beispiel:
//Initialisierung ObjectContext
using (testEntity AWEntity = new testEntity())
{
  //Das Objekt holen.
  ObjectSet<Product> products = AWEntity.Products;
  
  //Abfrage definieren
  IQueryable<Product> theQuery = from Product in products select Product;
  
  //Abfrage an LL binden
  LL.DataSource = new ObjectDataProvider(theQuery,2);
  
  //Starte den Designer
  LL.Design();
} 


Bei relativ einfach gehaltenen Datenbanken kann man auch die Datasource direkt an die Abfrage binden.

Beispiel:

LL.DataSource = theQuery; 


Beachten Sie, dass dann alle Relationen bis List & Label 20 bis zur zehnten Unterebene angemeldet werden. Ab List & Label 21 werden Relationen nur noch bis zur dritten Ebene angemeldet. Wenn es sich um eine komplexere Datenbank handelt sollte man den ObjectDataProvider verwenden, hier können Sie die Stufe der Unterrelation angeben (im unteren Beispiel zu sehen: alle Relationen bis zur zweiten Ebene):

LL.DataSource = new ObjectDataProvider(theQuery,2);


Bei Verwendung von EntityCollection-Objekten als Datenquelle prüft der
ObjectDataProvider zunächst mit Hilfe der IsLoaded-Eigenschaft den Zustand der
Unterrelation und ruft gegebenenfalls dynamisch Load() auf. Damit werden die Daten bereitgestellt wenn sie benötigt werden.

IDKBTD000764 KBTD000764