+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Chartauswertung einer flachen Struktur


(Lars Vietense) #1

Hallo Allerseits,

gibt es im Chartelement Möglichkeit auch nach einer flachen Struktur auszuwerten.

Meine Daten sind wie folgt aufgebaut
Eingabe Wert: […] (= wert int)
[ ] Fehler1 (=flag1 boolean)
[ ] Fehler2 (=flag2 boolean)
[ ] Fehler3 (=flag3 boolean)
usw.

Wobei ich Fehler1 und Fehler3 gleichzeitig anhaken kann und bei der Auswertung der Fehler bei Fehler1 und auch bei Fehler3 auftauschen soll.

Nun möchte ich z.B. ein monatlichen Chart ausgeben, der mir den Wert je Fehler aufsummiert (z.B. gestapeltes Balkendiagramm oder gruppiertes 3D Balkendiagramm).

Wie würde man das lösen können, wenn die Daten nicht als einzelne Datenzeilen vorhanden sind?


(Günther Schwarze) #2

Hi Lars,

das sollte über ein Diagramm mit Reihen funktionieren. Im Prinzip so:

  • wähle einen 3D-Charttypen (z.B. Balken gruppiert)
  • auf der y-Achse ganz oben in der Combobox “Werte über Reihen bestimmen” auswählen. Dadurch bekommst Du eine neue Eigenschaft “Reihendefinitionen” angeboten
  • und da kannst Du dann für jeden Deiner Fehler eine eigene Reihe anlegen und die so zählen

Gibt in der Demo-Anwendung von combit ein Projekt (“Chart mit Reihen” oder so), das hatte ich als Ausgangspunkt verwendet.

G.


(Lars Vietense) #3

Absolut klassen - hat super funktioniert.
Wieder ein Stück mehr gelernt bei L&L - großes Kompliment an dein Fachwissen

Gruß,
Lars