+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

C++ Builder 5 Prof. und ADO Unterstützung

(combit Team) #1
Gilt ab List & Label 11
Die Unterstützung für ADO ist in C++ Builder 5 erst ab der Enterprise Version implementiert. Damit Sie trotzdem das AdvancedDatabinding der C++ Builder Komponente nutzen können führen Sie bitte folgende Schritte durch:

1. Öffnen Sie die Datei cbpack.bpk. Diese befindet sich ab List & Label 12 im Installtionsverzeichnis unter '..\combit\LLx\Programmierbare Beispiele und Deklarationen\CodeGear C++ Builder\CBuilder5'. Für ältere Versionen von List & Label lautet das Verzeichnis '..\combit\LLx\cb\CBuilder5', wobei das x gegen die Versionsnummer ausgetauscht werden muss (z.B. LL19). Löschen Sie die Einträge vclado50.lib und vclado50.bpi, so dass die betroffenen Zeilen folgendermaßen aussehen:
<SPARELIBS value="Vcl50.lib Vcldb50.lib vclbde50.lib"/>
<PACKAGES value="vcl50.bpi dsnide50.bpi vclbde50.bpi Vcldb50.bpi"/> 


2. Öffnen Sie die Datei cbpack.cpp. Diese befindet sich ab List & Label 12 ebenfalls im Installationsverzeichnis unter ‘…\combit\LLx\Programmierbare Beispiele und Deklarationen\CodeGear C++ Builder\CBuilder5’. Für ältere Versionen von List & Label lautet das Verzeichnis ‘…\combit\LLx\cb\CBuilder5’, wobei das x gegen die Versionsnummer ausgetauscht werden muss (z.B. LL19). Löschen Sie den Eintrag:

USEPACKAGE("Vclado50.bpi");


3. Öffnen Sie die Datei lx.pas unter ‘…\combit\LLx\Programmierbare Beispiele und Deklarationen\Borland C++ Builder\CBuilder5’ bzw. für ältere Versionen lx (z.B. l19.pas) unter ‘…\combit\LLx\cb’ in Ihrem List & Label Installationsverzeichnis und kommentieren Sie den Eintrag:

{$define ADOAVAILABLE}


folgendermaßen aus:

//{$define ADOAVAILABLE} 
IDKBTD000673 KBTD000673