+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 9060-10| service@combit.com

Blinkender Cursor im Designer blockiert Interaktion und macht Arbeiten unmöglich

Beim Klicken auf Objektliste, oder Änderungen darin beginnt der Mauscursor zu blinken. Er wechselt zwischen “beschäftigt”/“lädt” und dem normalen Mauszeiger. Alle andren Aktionen werden dadurch blockiert. Dieses Blinken scheint in seiner Dauer zufällig zu sein, braucht aber manchmal bis zu 10 Minuten und macht normales Arbeiten unmöglich. Welche Operation macht der Designer beim klicken auf Objekte oder minimalen Änderungen wie z.B. Blocknamen? Warum erledigt er diese Operation mit kleinen Pausen und blockiert minutenlang jede Interaktionsmöglichkeit? Egal wie sehr ich übergebene Variablen ausdünne, das Problem bleibt bestehen. Allein die Reduktion von Objekten in der Objektliste bringt eine Verbesserung. Das Problem scheint also nur daran zu liegen das die Objektliste lang ist. Woran liegt das und kann man es irgendwie abschalten oder verbessern? Ich nutze combit list and Label 21.

Das muss ein speziellerer Effekt sein - normalerweise sollte das nicht auftreten. Passiert das auch, wenn Sie unten statt “Layout-Vorschau” nur “Layout” wählen? Können Sie unter Datei > Optionen > Vorschau einmal testen, was passiert, wenn Sie “Berichtscontainer reduziert” wählen?

Wenn das nichts helfen sollte müssten Sie sich einmal bei unserem Support melden - wir würden dann im problematischen Zustand ein sog. Dump-File ziehen um zu sehen, womit der Designer beschäftigt ist. Eventuell verwenden Sie die Version 21 auch auf einem nicht unterstützten Betriebssystem?

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Es macht keinen Unterschied welche Art der Vorschau ausgewählt ist. Auch “Berichtscontainer reduziert” ist bereits angehakt und ändert leider nichts. Mein Betriebssystem ist Windows 10.

Dann müssten Sie einmal einen Support-Case eröffnen. LL21 ist nur mit den allerersten Versionen von Windows 10 getestet worden (2016). Wir nehmen an dieser Version auch keine Änderungen mehr vor, eventuell findet sich mit einem Dumpfile aber ein Workaround. Alternativ könnten Sie natürlich auch mal mit der aktuellen Trialversion testen, ob das Problem damit behoben ist. Meine Kolleg:innen vom Vertriebs-Team würden Ihnen dann sicher ein faires Updateangebot machen.

© combit GmbH