+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Berichtsparameter und deren Verwendung

Gilt ab List & Label 23
Was sind eigentlich Berichtsparameter in List & Label und wofür können sie verwendet werden?
 
Berichtsparameter können dazu verwendet werden, um die Ausgabe der Datenmenge eines Berichts in der Vorschau durch den Anwender interaktiv jederzeit änderbar zu machen. Oft spricht man hier auch von einer Filterung der Daten. Für einen Export können sie dazu genutzt werden Eingangsdaten definieren zu lassen. Dadurch lässt sich sehr einfach das Ergebnis der Ausgabe durch den Anwender selbst beeinflussen ohne dass Anpassungen an der verwendeten Datenquelle oder der Projektdatei notwendig wären. Beispielsweise kann ein Datumsbereich oder nur eine bestimmte Produktkategorie ausgewählt werden, um die darzustellenden Kategorien entsprechend einzuschränken. 
 
In der Vorschau werden die Berichtsparameter hierfür in einer gesonderten Leiste im oberen Bereich angezeigt und können vom Anwender des Berichts über eine Vielzahl verschiedener Control-Typen (Combobox, Eingabe-Feld, Datums-Feld, Checkbox) gesetzt werden:


Beim Export werden die Berichtsparameter zuvor in einem gesonderten Dialog dargestellt, sodass der Anwender hier die gewünschten Eingangsdaten für den Export eintragen kann:


Damit die Berichtsparameter aber überhaupt verfügbar und benutzbar werden, müssen diese zunächst in der Projektdatei im Designer konfiguriert werden. Hierzu sind grundlegend immer die zwei folgenden Schritte notwendig:
1. Der Berichtsparameter muss mit all seinen Eigenschaften erstellt werden. So kann das Erscheinungsbild wie bspw. der Control-Typ sowie dessen Bezeichnung definiert sowie auch der voreingestellte Wert eingestellt werden.
2. Nachdem der Berichtsparameter erstellt wurde, muss dieser auch an geeigneter Stelle im Bericht verwendet werden, um die beabsichtigte Filterung zu erreichen. Hierzu bietet sich immer sehr gut die Eigenschaft "Datenfilter" der jeweiligen Objekte (bspw. Tabelle, Chart etc.) oder aber auch der globale Projektfilter an. Neben Filtermöglichkeiten können die Parameter auch an fast jeder beliebigen anderen Stelle im Bericht verwendet werden, um z.B. Darstellungsbedingungen oder auch Objekt-Eigenschaften zu bestimmen.

Eine detaillierte Anleitung einen solchen Berichtsparameter anzulegen und im Bericht zu verwenden, findet sich im mitgelieferten Designer Handbuch in Kapitel 'Ausgabemöglichkeiten > Berichtsparameter'. Das Designer Handbuch findet sich auch im Download-Bereich von List & Label.

Hinweis:
Die Funktionalität der Berichtsparameter kann auch zur Erstellung von parametrisierbaren Drilldown-Berichten verwendet werden. Im Blog-Artikel Drilldown via Report Parameters finden sich weitere Details dazu.

Tipp für Entwickler:
Die Berichtsparameter können natürlich auch zur Laufzeit im Quellcode abgefragt und beeinflusst werden. Der Knowledgebase Artikel Berichtsparameter zur Laufzeit für den Druck/Export zeigt die notwendigen Maßnahmen dafür.



 
IDKBTD001353 KBTD001353