+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Berichtscontainer, andere Größe/Position auf z.B. vorletzter Seite


(Guest) #1

Hallo zusammen,

habe folgendes Problem im L&L 15:

Problemstellung:
Ich habe einen Berichtscontainer mit Tabellen die x Seiten in anspruch nehmen können. Jetzt möchte ich das die Darstellung/Position der Tabelle auf der vorletzen Seite weiter oben beginnt als auf den anderen Seiten.

aktueller Ansatz:
Ich habe dazu bei der Eigenschaft “Position” des Berichtscontainers bei “oben” folgende Formel definiert:
–> Cond( Page() == Val( TotalPages$() ) - 1 , 40.01 , 59.69)
–> funktioniert nicht

Wenn ich weiß bzw. annehme, das mein Ausdruck 4 Seiten hat und ich folgende Formel definiere ist die Tabelle der vorletzen Seite weiter oben gedruckt:
–> Cond( Page() == 3 , 40.01 , 59.69)

Habt ihr dazu eine Idee?

Vielen Dank.
Bastian Rebhan


(Guest) #2

Ich glaube, dass TotalPages$() nicht für eine solche Bedingung verwendet werden sollte, da es sich hierbei eher um eine Art “Platzhalter” handelt, der erst am Ende eines Drucks aufgelöst wird -> müsste aber auch in der Hilfe stehen.

Aber das ermitteln, ob man gerade auf der vorletzten Seite ist könnte sich als schwierig herausstellen - letzte Seite wäre einfach: LastPage(). Aber LL weiß ja selbst nicht, wie viele Daten noch kommen und wie viele Seite noch gedruckt werden müssen. Daher würde mir an dieser Stelle nur einfallen, einen ersten Druck im Hintergrund auszuführen, um die Gesamtseitenzahl zu ermitteln. Und dann im richtigen Druck mit dieser Information die Bedingung entsprechend im Projekt platzieren.


(Guest) #3

Denkfehler: LastPage() klappt auch nur in Darstellungsbedingungen für die Fußzeile oder an die Tabelle verkettete Objekte (da das LlPrintEnd(), das LL informiert, daß jetzt Schluß ist, nur auf diese Teile Einfluß hat). D.h. es kann damit keine Positionierung mehr verändert werden des Containers.

Paulchen


(Guest) #4

Vielen Dank für die Infos!

Habe es jetzt folgendermaßen geregelt:
Ich habe z.B. 3 Tabellen in einem Container. Bei der 1. Tabelle soll die Höhe/Größe der Tabelle kleiner sein als bei den anderen 2 Tabellen.
Also habe ich in der 1. Tabelle in der Kopfzeile eine Zeilendefinition mit einer festen Höhe und ohne Inhalt definiert, sodass der eigentliche Inhalt der Tabelle erst nach der “leeren Zeilendefinition” gedruckt wird.

Die Anderen 2. Tabellen beginnen an der Position, wie es der Berichtscontainer vorgibt!
So habe ich mein gewünschtes Ergebnis erreicht.

Beste Grüße.
Bastian Rebhan