+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Ausfertigungssteuerung


(Stephan Anleitner) #1

Hallo,

wir setzen die Ausfertigungssteuerung bei unseren Reports ein und es funktioniert soweit ganz gut.

Jetzt haben wir die Anforderung das bei PDF Druck keine zweite Ausfertigung ausgedruckt wird.

Hierzu habe ich bei der Anzahl der Ausfertigungen folgenden Cond Befehl hinterlegt:

Cond(LL.OutputDevice = ‘PDF’, 1,2)

Soweit funktioniert das auch, beim PDF Druck erhalten wir nur eine Ausfertigung.

Jedoch erkennt er jetzt im Report selbst die IssueIndex() Variablen nicht mehr. Er zeigt beide Felder an, sowohl die, die mit IssueIndex() ==1, als auch die, die mit IssueIndex()==2 gekennzeichnet sind.

Bitte um eure Unterstützung.

Danke!


(combit Support - Patrick Preuschoff) #2

Hallo Herr Anleitner,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Leider bin ich nicht in der Lage das von Ihnen beschriebene Verhalten über die List & Label 19 Beispielanwendung mit dem Rechnungsbeispiel ‘Rechnung mit Ausfertigungsdruck’ nachzuvollziehen.

Daher würde ich Sie bitten uns weitere Informationen zu dem Verhalten zukommen zu lassen. Diese können im Forum leider nicht sinnvoll ausgetauscht werden. Gerne können Sie in unserem Supportportal unter http://www.combit.net/support einen Support-Case eröffnen, bitte kopieren Sie dabei die relevanten Informationen aus diesem Thread in die Beschreibung.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH