+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Aktuelle Zahl der gedrückte Seite?

delphi
(Vladimir Klamm) #1

Hallo, ich drücke 4 absolut gleichen Exemplare einer Datei.

fLL                     := TDBl23_.Create(Application.MainForm);
fRepSet                 := TLLReportSet.Create;
fLL.OnAutoDefineNewPage := DoOnAutoDefineNewPage;
fLL.OnSetPrintOptions   := DoOnSetPrintOptions;
fLL.AddVarsToFields     := Yes;
fLL.AutoMasterMode      := mmAsFields;
fLL.AutoBoxType         := btNone;
fKopie                  := 4;

Ist es möglich die Zahl(Seitenzahl) der aktuell gedrückten Kopie mitzudrücken?
Mit freundlichen Grüßen V. K.

(combit Support - Christian Rauchfuß) #2

Falls die Kopien selbst gedruckt werden, dann können Sie im DoOnAutoDefineNewPage-Event einfach eine weitere Variable mit der Kopienzahl übergeben.

(Vladimir Klamm) #3

Mit Seitenzahl meinte ich Seitennummerirung von Kopien

(combit Support - Christian Rauchfuß) #4

Der einfachste Weg wäre die Verwendung der Designerfunktion Page() in einem Textobjekt in dem Report. Die Funktion Page() liefert die aktuelle Seitenzahl zurück.

(Vladimir Klamm) #5

Ja, wenn es mehrere Seiten im Report gibt. Das Problem ist dass eine Seite wird mehr Mals ausgedrückt (mehrere Ausfertigungskopien werden erstellt)

(combit Support - Christian Rauchfuß) #6

Es könnten mehrere Textobjekte mit der Seitenzahl (1, 2,…) übereinander platziert werden und über die Eigenschaft “Anzeigebedingung für den Ausfertigungsdruck” mittels “IssueIndex()” gesteuert werden. IssueIndex()==1 ist die erste Ausfertigung (= das Original), IssueIndex()==2 die zweite Ausfertigung (erste Kopie), IssueIndex()==3 die dritte Ausfertigung (zweite Kopie), etc. pp… Anbei ein Screenshot zur Verdeutlichung sowie eine LST-Datei für die List & Label Beispielanwendung (Rubrik “Einfache Liste”)

test.lst (54,7 KB)