+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Schriftart innerhalb einer Zeile ändern


(Guest) #1

Hallo,

folgendes “Problem” : In einem unserer Berichte sollen Aufzählungszeichen enthalten sein. Leider ist in der von uns standardmäßig verwendeten Schriftart kein solches bzw. kein in das Gesamtbild passendes vorhanden.

Die Idee war nun, eines dieser “ungeeigneten” Aufzählungszeichen in der Übergabe der Daten an LL zu verwenden, und dieses innerhalb des Berichts selbst durch ein geeignetes (in der Schriftart Arial enthaltenes) zu ersetzen.

Das Ersetzen von Zeichen funktioniert soweit ja prinzipiell (ChrSubst$ (,) / StrSubst$ (,)).
Allerdings wird das (ersetzte) Aufzählungszeichen, welches später angedruckt werden soll, nicht interpretiert - da es in der verwendeten Schriftart ja auch nicht vorhanden ist, sondern nur in Arial.

Daher nun die Frage : Ist ein Konstrukt folgender Art prinzipiell möglich (Pseudocode) :

  • ersetze Zeichen “#” durch (Arial,“o”) ?
    Also eine Schriftartänderung innerhalb einer Datenzeile bei Ersetzen, ist so etwas möglich ?

Freue mich über jeden Tipp und jede Idee dazu !


(Guest) #2

Hallo,

ich glaube, ich verstehe das Problem noch nicht ganz, insbes. der Teil dass es dann “nicht interpretiert wird”. Anführungszeichen innerhalb einer Variable werden ja nie interpretiert.

So wie ich mir das Problem vorstellen könnte, würde ich dann in so einem Fall einen RTF Text verwenden und in diesem Text schon selbst die Ersetzung vornehmen und dann an LL eine RTF-Variable übergeben.

Gruss,
Harry


(Guest) #3

Hallo,

mit “nicht interpretiert” habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt.
Konkret ist es so, dass das ersetzte Zeichen ja nicht in dem von uns verwendeten Font existiert, somit druck LL14 ein Kästchen mit Fragezeichen darin an.

Wir das Zeichen bereits innerhalb unserer Anwendung durch das zu verwendende Zeichen aus Arial ersetzt und dann an LL übergeben, wird es ebenso als Kästchen mit Fragezeichen dargestellt, da die verwendete Schriftart dieses Zeichen nicht besitzt.

Es geht übrigens nicht um Anführungszeichen, sondern um Aufzählungszeichen (Spiegelstriche, Rauten,…), welche angedruckt werden sollen. Wobei dies in diesem Fall nicht das eigentliche Problem ist, es geht mehr darum :

Wie kann man mit LL(14) innerhalb einer Datenzeile (RTF-Feld) den Font wechseln. Und zwar innerhalb eines ToRTF$-Blocks.

Beispiel : Im Text “Dies ist ein Testtext” soll das Wort “ein” in einer anderen Schriftart gedruckt werden als der Rest des Satzes.


(Guest) #4

Hi,

RTF macht die ganze Sache natürlich deutlich komplizierter evtl. sogar unmöglich, denn an LL wird ja der komplette RTF Code gesendet vermute ich mal, d.h. der vorhandene Code für das Anfürhungszeichen muß durch den kompletten Code (inkl. Steuerzeichen) für das Arial Pendant ersetzt werden und das innerhalb der Ausgabe.

Sollte der übergebene Text kein RTF sein, dann sehe ich nur eine Chance wenn man den Text splittet, d.h. das Anführungszeichen einzeln übergibt und erst im LL es mit einzelnen Elementen zusammen baut, denn man kann nur immer pro Element die Schriftart einstellen.

Gruß,
Lars