+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

COUNT-Variable


(Guest) #1

Hallo!

Folgende Situation: Ich verwende L&L Version 13 unter .NET. Beim Aufruf von LL übergebe ich ein DataSet mit mehreren verschachtelten (Unter-) Tabellen.

In meinem Report möchte ich nun auf der letzten Seite ausgeben, wieviele Datensätze sich in jedem DataTable befinden. Dazu habe es u.a. mit einer User-Variable probiert, z.B. auf diese Art:

Name: @User01
Formula: Count(DataSet1.Column1)

Am Ende des Reports wird der Wert auch richtig ausgegeben. Problematisch wird das ganze nur, wenn ich in meinem Report Container mehr als eine Tabelle habe, die jeweils über alle DataSets iterieren. Mit jeder Iteration verdoppelt sich dann klarerweise der Wert der User-Variable.

Nun meine Frage: Wie kann ich das ganze korrekt lösen, sodass am Ende des Reports angezeigt wird, wie viele Zeilen jede Tabelle eines Datasets enthält.


(Guest) #2

“T. Eberhartl” <t.eberhartl@tricenti…> schrieb im Newsbeitrag
news:19253352008163347@combit.net

Nun meine Frage: Wie kann ich das ganze korrekt lösen, sodass am Ende des
Reports angezeigt wird, wie viele Zeilen jede Tabelle eines Datasets
enthält.

Wuerde ich einfach als zusaetzliche Report-Felder z.B. im
AutoDefineNewLine-Event uebergeben, dann hast Du gar keine Probleme.
Alternativ kannst Du CountIf() verwenden und in die Bedingung sowas wie
LL.CurrentTable = “…” einbauen, das hilft Dir aber nix, wenn Du die
gleiche Tabelle mehrfach ausgibst, ausserdem ist es fuer die Benutzer
schwerer zu verstehen.

G.